Heute ist der 15. Dustermond 19 n.B.

Cathelyn Cronthal
Cathelyn Cronthal

12 v.B. in der Nähe von Krähenheim geboren, wuchs Cathelyn mit ihrem Zwillingsbruder Caruso als Kind einer Schneiderin und eines Tuchhändlers auf. Nach dem Tod des Vaters 7 v.B. durch einen Angriff der Grünhäute auf ihr Dorf, sorgte die Mutter allein für den Lebensunterhalt. Die Rücklagen durch den florierenden Handel des Vaters und der ein oder anderen Näharbeit der Mutter ermöglichten Cathelyn für einige Zeit die Schule zur Ausbildung an der Armbrust zu besuchen. Noch bevor die Ausbildung abgeschlossen war, starb die Mutter 3 n.B. an einer tückischen Krankheit. Da Cathelyn noch jung und nun ohne Vormund war, plante der Dorfschulze Cathelyn zu verheiraten. Dieser bevorstehenden Zukunft entgegenblickend, verließ sie heimlich und unbemerkt ihre Heimat. Sie verdingte sich mal hier mal dort, bis sie im Jahre 15 n.B. nach Dunkelbach kam und dort von den Orkensteiner Soldaten hörte. Im Dienste Balduins von Burgbach-Orkenstein baute Cathelyn ihre Fähigkeiten bei den Grünhautpfählern erheblich aus und ist nun bei den Feinden ein gefürchteter Gegner.

Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.