Heute ist der 11. Heumond 22 n.B.

Arnd ist gebürtiger Orkensteiner und stammt von einer dunkelbacher Schmiedefamilie ab. Sein Vater ist ein Bastard, der lieber eigene Geschäfte treibt, als seiner Heimat zu dienen. Eine Schande für seine Ahnen. Da Arnd deshalb oft genug mit ihm aneckte und Schläge erhielt, entschied er ihm den Rücken zu kehren und sich den Blauröcken anzuschließen. Ungeachtet, dass die Ausbildung gerade erst begonnen hatte, wurde er schon zur Freiwilligkeit befohlen. Er zog daraufhin auf einem Ahnenwegskommando im neu aufgestellten Banner der Flusshornissen in das Mährendorfer Gehölz. Nur wenige Kammeraden überlebten diese Hölle gegen den normonter Feind. Und jene die überlebten, blieben unverbrüchlich bei den Flusshornissen. So auch Arnd.

Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.