Heute ist der 16. Portmond 21 n.B.

Lotta Gerber
Lotta Gerber

Karlotta Gerber, die von allen Lotta genannt wird, ist die Tochter von Karlotta und Karl-Otto Gerber, einer Gerberfamilie. Geboren in einem kleinen Dorf in der Nähe zu Seehaven und als mittlere der 6 Töchter und 3 Söhne, musste Lotta bereits in früher Kindheit im Gewerk der Familie mit anfassen. Die Schwestern Charlotte, Liselotte, Lottchen, Lotti und Luise-Lotte wurden als junge Mädchen in die Dienste des Hauses Marti übergeben, wie es in dieser Familie seit Jahren Tradition ist. Lottas Brüder Otto, Karl und Oskar übernahmen gemeinsam die außergewöhnliche Herde des Vaters, da dieser es aufgrund seines Alters nicht mehr schafft, alle Tiere im Wald einzusammeln. Sie spezialisierten sich auf die Zucht des gemeinen norderforster Grünlings, der im Volksmund besser bekannt ist als Waldschaf. Lotta wurde ebenso auf dem Familienanwesen der Martis als Küchenmädchen aufgenommen, wie ihre Schwestern und arbeitet wegen ihrer Tüchtigkeit nun seit einigen Jahren als erste Magd, wobei sie einige Male bereits als Kammermagd eingesetzt wurde.

Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.