Heute ist der 28. Windmond 22 n.B.

Murchad
Murchad

Murchad ist in einer pechschwarzen Nacht im Dustermond im Jahre 21 v.B. in einem kleinen Weiler am Druidenwasser geboren. Nachdem seine Eltern schon im Kindesalter im See auf ungeklärte Weise ertrunken waren, wuchs er allein mit seinem Großvater in einem keinen Bootshaus am Ursprung des Yvarem auf. Von seinem Großvater lernte er neben dem Segeln und Fischen vor allem die Orientierung mit Hilfe der Natur. Er lehrte ihm das Navigieren mit Hilfe der Sterne und wie man sich die Natur auf verschiedene Weise zu nutzen machen kann, um den richtigen Weg zu finden.

Mit 16 Jahren schrieb sich Murchad bei der Marine in Berardsport ein und verrichtete dort seinen Dienst für Yddland in den nächsten 14 Jahren. Er verließ das Militär, weil sein Großvater schwer krank wurde und pflegte ihn die nächsten Jahre und arbeite als Schmuggler und Führer durch die Wälder. Wider erwarten erholte sich sein Großvater und Murchad verließ abermals seine Heimat am Druidenwasser.

Die nächsten Jahre verliefen nicht so erfolgreich für Murchad. Er machte kleine Hilfsarbeiten auf Schiffen und lungerte in Hafenkaschemmen rum. Das ging einige Jahre so bis 19 n.B. Einen Abend stand Arvyn Hopfengold vor ihm, der nach der Havarie der ‚Brodt un Spiel‘ händeringend nach einem neuen Steuermann suchte. So heuerte Murchad beim Fernhandelscorps an. Wieder im Dienst für Yddland stürzt sich Murchad in neue Abenteuer und erlebt seinen 2. Frühling.

Wenn Murchad mal nicht auf See ist, dann lebt er in einem kleinen Zimmer über dem Waldmeisterlager in Ravensruh, im Lehen des Ritters Ottokar von Ravensruh.

Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.