Heute ist der 30. Brachmond 24 n.B.

Einhard Tiefenbach
Einhard Tiefenbach

Einhard Tiefenbach ist ein Mann den man nicht vergisst. Er wurde in der Nähe von Burg Gelblich in Moosgrund geboren und von seinen Eltern als Sohn eines Gerbers erzogen. Doch Einhard hielt es nicht auf dem Hof seiner Familie aus und heuerte schon als Junge im Hause Marti als Stallknecht an. Früh erkannte der alte Baron Erik Marti von Norderforst Einhards körperlichen Fähigkeiten und seine Leidenschaft für den Kampf, so dass er dessen Ausbildung als Waffenknecht anordnete. In den Jahren entwickelte sich Einhard zu einem außerordentlichen Kämpfer und aufgrund von Treue und Loyalität gegenüber seiner Gnaden wurde Einhart der Leibwächter von Erik Marti. So trafen sich schließlich Einhard und der Ritter Elias anh Arden von Eschenweiler am Hofe des Barons und wurden loyale Kampfgefährten und Freunde. Nach dem Tod von Erik Marti im Lenzmond 14 n.B. schwor Einhard daraufhin dem Ritter Norderforst auch offiziell die Treue und wechselte in sein Gefolge. Seitdem ist viel Geschehen - Einhard ist der Schatten hinter Elias und begleitet seinen Herrn in jede Schlacht und auf jede Reise. Im 1. yddländischen Manöver erhielt Einhard als Auszeichnung den Kampfnamen BEINHAR(D)T!

Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.